Plus500 Demokonto: Erfahrungen mit dem Webtrader

Dieser Ratgeber schildert unsere Erfahrungen mit dem Webtrader im Plus500 Demokonto und gehört zu unserer Serie über den CFD-Handel mit der Plus500-Software. Hier geht es zur Übersicht aller 10 Ratgeber.

Wissenswertes: Plus500 ist einer der führenden CFD Anbieter und bietet weltweit in mehr als 60 Ländern und 32 verschiedenen Sprachen CFD Handel mit über 2000 Werkzeugen (Aktien, Indizes, Rohstoffe, Forex und ETFs). Die Plus500UK Ltd wird durch die Financial Conduct Authority (#509909) autorisiert und reguliert und bietet eine freie (zeitlich unbegrenzte) Demo-Version und einfach zu bedienende Plattform.

Risikohinweis: 76.4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Plus500 ist ein seriöser Broker und Fußballfans als Hauptsponsor von Atletico Madrid bestens bekannt. Das Unternehmen hat sich durch sein Handelsmodell innerhalb kürzester Zeit zu einem führenden CFD Broker (contract for difference) in Europa entwickelt. Ein Grund dafür liegt sicher im kostenlosen Demokonto, welches Einsteigern eine leicht zu erlernende Plattform bietet und den ausgiebigen Test aller Software Funktionen ermöglicht.

Kostenlos anmelden im Plus500 Demokonto

Unsere Erfahrungen im Test mit dem Plus500 Demokonto beginnen auf der aufgeräumten und übersichtlichen Startseite des Unternehmens. Über den gut sichtbaren Link gelangt man zur Anmeldemaske und erhält durch Eingabe von Emailadresse und Passwort oder seinem Facebook und Google Account einen schnellen und kostenlosen Zugang zur Webtrader Software:

Plus500 Demokonto anmelden Erfahrungen
Im Plus500 Demokonto anmelden geht nach unseren Erfahrungen im Test besonders einfach. Unter dem blauen Anmeldebutton findet sich der Link zur Demosoftware. Die übersichtliche Anmeldemaske erfordert nur ein Passwort und eine Emailadresse.

Hinweis: Auffällig sind die vielen Möglichkeiten, um ein Konto mit Echtgeld zu eröffnen – klar, das Unternehmen will schließlich Geld verdienen. Wir empfehlen diesen Schritt jedoch zunächst zu meiden und sich zuvor eingehend mit dem Handel von CFDs und der Webtrader Software im Demokonto vertraut zu machen. Vollziehen Sie den Wechsel zum Echtgeldkonto erst dann, wenn Sie die Funktionsweise dieser gehebelten Finanzprodukte und deren Risiken vollständig verstanden und ausreichend Trading Erfahrungen gesammelt haben.

Plus500 Demokonto: Webtrader vs. App

Online handeln mit dem Webtrader statt mit der App: Das Plus500 Demokonto können Sie vom Laptop aus mit dem Webtrader oder per Smartphone mittels App bedienen. Das Handeln mittels Metatrader wird leider nicht unterstützt. Wir schildern hier unsere Erfahrungen beim Traden mit dem Webtrader, welcher eigens vom CFD-Broker entwickelt wurde und online genutzt werden kann. Vorteil: Der umständliche Download einer Software entfällt und man erhält einfachen Zugriff von unterschiedlichen Geräten. Das Handeln mit der App am Smartphone leidet insbesondere bei der Chartanalyse unter kleinen Bildschirmen, sodass wir große Monitore vorziehen. Allerdings lassen sich mittels App Kursentwicklungen prima von Unterwegs kontrollieren. Die Installation des Demokontos auf dem Smartphone ist daher ebenfalls empfehlenswert.

Leichter Einstieg in die Software: Insgesamt ist die Software sehr einfach gehalten und übersichtlich. Man hat sofort alle wichtigen Informationen für den CFD Handel im Blick und findet sich entsprechend schnell auf der Benutzeroberfläche zurecht. Das Trading startet mit einem virtuellen Kapital von 40.000€. Dieser Betrag lässt sich im Bedarfsfall durch eine kurze Email an den Support oder automatisiert bei weniger als 200€ wieder aufladen. Die Benutzung des Plus500 Demokontos erfolgt ohne zeitliche Limitierung, sodass Händler neue Strategien später zunächst mit virtuellem Geld testen können.

Plus500 Demokonto Test Übersicht
Plus500 Demokonto im Test: Die einfache Übersicht richtet sich an Einsteiger. (1 Rot) wählt die Menüs, hier Handel, aus. (2 gelb) Untermenü für die gehandelten CFD Instrumente. (3 grün) Hauptbildschirm für Ankaufspreise und Verkaufspreise. (4 Orange) Liefert weitere Informationen zum Handelsinstrument. (5 Lila) Aktueller Chart für die Kursentwicklung.

Plus500 Demokonto bietet übersichtliches Interface: Die Benutzeroberfläche gewährt den Schnellzugriff auf die wichtigsten Handelsinstrumente. Beim CFD Handel für Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe und ETFs werden aktuelle Ankaufspreise und Verkaufspreise übersichtlich angezeigt. Über den eingeblendeten Livechart ist die vergangene Kursentwicklung visualisiert. Hier gibt es eine erschlagende Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten, um die Kursentwicklung nach den eigenen Vorstellungen zu analysieren. Weitere Informationen zu den Overnight-Gebühren und versteckten Kosten, sowie den eingestellten Hebel lassen sich über einen Infobutton einblenden. Neben dem Hauptmenü finden sich noch Reiter für die offenen und gehandelten Positionen, sowie eine Übersicht über die Orders.

Ersteindruck: Nach unseren Erfahrungen im Test sind für Einsteiger alle wichtigen Funktionen enthalten. Fortgeschrittene deren Strategie beim Traden auf tiefgreifenden, mathematischen Analysen beruht, können auch einen Vergleich mit anderen CFD Brokern in Betracht ziehen, falls ein größerer Funktionsumfang gewünscht wird.

Diese Basiswerte lassen sich handeln

Das Demokonto von Plus500 verwendet lediglich eine Handelsplattform zum CFD Trading, den selbst entwickelten Webtrader. Dies mag erfahrene Händler erstaunen, gilt doch der Metatrader inzwischen bei vielen Brokern als Standard Software für Privathändler. Im Vergleich zum Metatrader wirkt der Webtrader von Plus500 jedoch aufgeräumter und insbesondere für Einsteiger leichter zugänglich. Ein kleiner Nachteil ist die mangelnde Erweiterbarkeit durch einzelne Module. Diese Funktion hat der Metatrader dem vorgestellten Demokonto voraus.

Gehandelte Basiswerte der CFDs und Hebel: Plus500 bietet CFD Handel für Aktien, Forex, Indizes, Rohstoffe und ETFs mit über 2000 Basiswerten. So können Sie mit den Differenzkontrakten auf die Kursentwicklung folgender Instrumente traden:

  • 22 Rohstoffen, wie Gold, Silber, Öl, etc.
  • 14 Kryptowährungen, wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin, etc.
  • 72 Devisenpaaren, wie EUR/USD, EUR/GPD, etc.
  • 31 Indizes, wie Dax und Dow Jones
  • 91 ETFs
  • sowie unzähligen Aktien und Optionen

Dabei gelten für Privatanleger folgende Hebel und Mindesteinzahlungen:

BasiswertCFD HebelMindesteinzahlung
Krypto1:2100 €
Aktien1:5100 €
Optionen1:5100 €
ETF1:5100 €
Rohstoffe1:20100 €
Indizes1:20100 €
Devisen1:30100 €

Die Begrenzung der maximalen Hebel für Privathändler ist seit 01.08.2018 durch die ESMA reguliert und dient dem Schutz der Kleinanleger. Plus500 bietet beim Traden ausschließlich den Maximalhebel an. Eine Einstellung zum Ändern des Leverage-Wertes auf kleinere Hebel konnten wir in unserem Test nicht finden.

Vorteile und Nachteile beim Trading mit dem Plus500 Demokonto

Folgende Vorteile bietet der Handel mit dem Plus500 Demokonto:

  • Ausgiebiger Test aller Funktionen und sammeln von Erfahrungen beim Traden.
  • Testen neuer Tricks und Strategien.
  • Ausprobieren verschiedener Hebel und volatiler Basiswerte bei CFDs auf Bitcoins, Aktien oder Optionen.
  • Entwickeln und Ausprobieren von individuellen Risikomanagementstrategien.
  • Vergleich mit anderen Software Anbietern möglich.

Nachteile beim Traden mit dem Demokonto:

  • Der Broker stellt kein Schulungsmaterial oder Video Tutorials bereit.
  • Emotionen fallen mit virtuellem Spielgeld anders aus, als mit virtuellem Echtgeld. Insbesondere Ängste vor dem Verlust von echtem Geld hemmen viele Trader in der Entscheidung. Setzen Sie beim späteren Wechsel auf ein Echtgeldkonto daher zunächst nur kleine Summen pro Trade ein.

Plus500 Erfahrungen: Demokonto aufladen, zurücksetzen oder löschen

Konto aufladen oder zurücksetzen: Wenn Sie im Plus500 Demokonto mehr virtuelles Geld zum CFD Handel benötigen, dann lässt sich der Wert durch eine Mitteilung an den Kundenservice einfach aufladen oder zurücksetzen. Sobald das Guthaben unterhalb von 200€ liegt, stellt das System den Ausgangsbetrag automatisch wieder her. Ohnehin hat das Unternehmen in letzter Zeit das Startguthaben für seine Demosoftware immer weiter angehoben. So lag der Startbetrag früher bei 10.000€ bis 20.000€ und beträgt im Test bereits 40.000€.

Plus500 Demokonto löschen: Die Löschung der Demosoftware lässt sich durch eine Kündigung bewerkstelligen. Allerdings gibt es in unseren Augen wenige Gründe dies zu tun. Es fallen keine Kosten für die Nutzung an und eine zeitliche Befristung existiert nicht. Außerdem bewahrt man sich ohne Löschen die Möglichkeit zum Ausprobieren und Entwickeln neuer Strategien.

Fazit

Das Plus500 Demokonto ermöglicht Einsteigern einen schnellen und intuitiven Start in den CFD Handel. Mit CFDs auf mehr als 2000 handelbare Basiswerte und den Vorteilen des unkomplizierten Einstiegs, zielt die Demo der Webtrader Software, nach unseren Erfahrungen im Test, auf die Bedürfnisse von Anfängern ab. Lediglich anspruchsvollere Profis oder Händler mit dem Wunsch nach ganz exotischen Finanzinstrumenten, sollten den Vergleich mit anderen Brokern in Betracht ziehen.