Buchführung Kleingewerbe

Kleingewerbe und Buchführung – für viele Selbstständige ist diese Kombination ein leidiges Thema. Dieser Ratgeber zeigt an einem Beispiel, wie Sie die Buchhaltung mit einer einfachen Einnahmen-Überschuss-Rechnung bewältigen können und was dabei beachtet werden muss. Weiterhin finden Sie ein Muster Excel Sheet zum gratis Download, mit dem Sie die Buchführung Ihres Kleingewerbes bequem automatisieren können.

Buchführung beim Kleingewerbe am praktischen Beispiel einer Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Wenn Sie die Buchführung Beim Kleingewerbe mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung durchführen, dann müssen Sie lediglich Ihre Einnahmen auflisten und davon die Ausgaben abziehen, um auf Ihren Gewinn oder Verlust zu kommen. Dieses vereinfachte Verfahren erspart die aufwendige Prozedur der doppelten Buchhaltung und kann bei Kleinunternehmen jederzeit eingesetzt werden. Bei den Posten müssen Sie neben dem Verwendungszweck zusätzlich das Datum auflisten und eine fortlaufende, lückenlose Nummerierung vergeben. Das nachfolgende Bild zeigt ein Beispiel für die Buchführung beim Kleingewerbe mittels einer fiktiven Einnahmen-Überschuss-Rechnung, wie man eine ordnungsgemäße Rechnung fürs Kleingewerbe erstellt erfahren Sie in einem gesonderten Artikel:

Buchfuehrung Kleingewerbe
Buchführung Kleingewerbe: Beleg-Nummer, Datum, Leistung und Preis sind die wesentlichen Angaben bei der Buchhaltung mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung.

Wenn am Jahresende die Einnahmen-Überschuss-Rechnung zur Ermittlung der Steuern durchgeführt wird und im Jahresverlauf teure Güter, beispielsweise Büroausstattung oder ein Auto angeschafft wurden, dann gilt es zu beachten, dass diese Artikel oftmals nur über mehrere Jahre abgeschrieben werden können und die Abschreibung erst aktiviert werden muss. Aus diesem Grund kann beim Kauf eines teuren Artikels in der Buchführung des Kleingewerbes oftmals weniger an Kosten geltend gemacht werden, als man denkt.

Wissenswertes und Tipps zur Buchhaltung beim Kleingewerbe

Die Verwendung des Gewinns für private Ausgaben, darf nicht zu den gewerblichen Ausgaben zugefügt werden und gehört somit auch nicht in die Einnahmen-Überschuss-Rechnung. Kaufen Sie beispielsweise für 50€ Kleidung, die Sie für 200€ in Ihrem Gewerbe weiter verkaufen, dann beträgt Ihr Gewinn 150€. Wenn Sie sich von diesen 150€ bei einem Elektrogeschäft privat mit einer neuen Mikrowelle für 100€ eindecken, dann beträgt Ihr gewerblicher Gewinn weiterhin 150€ und nicht 30€.

Tipp: Achten Sie darauf die Buchhaltung zeitnah durchzuführen. Damit Sie die Buchführung für Ihr Kleingewerbe im Griff haben, sollten Sie täglich oder wöchentlich alle Belege sorgfältig abheften und fortlaufend durchnummerieren. Sammeln Sie bis dahin alle Belege in einer abschließbaren Box oder Schublade, damit keine wichtigen Unterlagen verloren gehen. Sollte dies doch einmal passieren, dann können Sie sich zur Not einen Eigenbeleg ausstellen, wobei diese aus nachvollziehbaren Gründen vom Finanzamt nicht gerne gesehen und zum Teil auch nicht anerkannt werden. Gehen Sie akribisch vor und denken Sie an den alten Leitsatz „keine Buchung ohne Beleg“. Jeder Geldfluss muss schließlich für mehrere Jahre nachweisbar sein und entsprechend archiviert werden!

Die Buchführung in Excel automatisieren

Sie können die Buchführung Ihres Kleingewerbes in Excel automatisieren. Laden Sie sich hierfür bitte unser gratis Excel Sheet mit der Einnahmen-Überschuss-Rechnung als Download herunter. Es bietet Platz für jeweils 500 Einnahmen und Ausgaben. Bei Bedarf können Sie sich weitere Zellen ins Sheet kopieren. Für den Fall, dass Sie beim Anmelden im Rahmen der Kleinunternehmerregelung zur Umsatzsteuer votieren, finden Sie in Excel zusätzliche Spalten, um eine Umsatzsteuer von 19% oder 7% auszuweisen.

Bestseller Nr. 1
Das Feierabend-Startup: Risikolos gründen neben dem Job
  • Erik Renk
  • Herausgeber: Redline Verlag
  • Taschenbuch: 256 Seiten
Bestseller Nr. 2
Nebenberuflich selbstständig: Steuern, Recht, Finanzierung, Marketing (WISO)
  • Thomas Hammer
  • Herausgeber: Verbraucher-Zentrale NRW
  • Auflage Nr. 1 (01.12.2016)
  • Taschenbuch: 160 Seiten
Bestseller Nr. 3
Existenzgründung - Schritt für Schritt
  • Benjamin Michels
  • Herausgeber: CreateSpace Independent Publishing Platform
  • Taschenbuch: 212 Seiten

Ihre Eingaben werden automatisch aufsummiert und mit den Ausgaben gegengerechnet, sodass Sie alle Werte direkt ausgegeben bekommen. Bitte beachten Sie, dass beim Kleingewerbe die Abgabe einer Buchführung in Excel vom Finanzamt wegen der leichten Manipulierbarkeit der Daten nicht anerkannt wird und die Bilanz nur in ausgedruckter Fassung Gültigkeit hat. Weiterhin versuche ich das Excel Sheet und die Einnahmen-Überschuss-Rechnung so aktuell und fehlerfrei wie möglich zu halten und Ihnen dieses als Hilfe zur Verfügung zu stellen. Ich übernehme jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der Daten, heißt die Benutzung erfolgt auf eigene Gefahr. Anregungen zur Verbesserung dürfen Sie mir gerne zukommen lassen.




Letzte Aktualisierung der Produktboxen am: 15.12.2018 | Alle Preise dieser Seite sind inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten | Affiliate Links & Bilder entstammen der Amazon Product Advertising API. | *=Affiliate Link